Start  ·  Über uns  ·  Unser Zuhause  ·  Kennenlernen  ·  Kontakt

Kennenlernen & Mitmachen

Wir legen auf eine gute Verbindung zueinander Wert: Offenheit und eine warmherzige, achtsame Kommunikation sind uns wichtig. Wir freuen uns über Menschen, die uns kennenlernen und unsere gemeinsame Zukunft mitgestalten wollen.

Durch unseren Newsletter und die verschiedenen Pomali-Mitgliedschaften sind wir mit vielen Menschen verbunden, die unsere Gemeinschaft fördern und/oder unsere Träume eines achtsamen, ökologischen, nachhaltigen und vielfältigen Miteinanders in die Welt hinaustragen.

Wir freuen uns über dein Interesse und laden dich zu folgenden Schritten ein:

1. Pomali aus der Ferne kennenlernen

1a) Unseren Newsletter abonnieren

Wenn du über die laufende Entwicklung von Pomali informiert werden möchtest, laden wir dich herzlich ein dich für unseren Newsletter anzumelden. Selbstverständlich geben wir deine Daten nicht weiter und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.



1b) Unsere Facebook-Seite besuchen

Wenn du dich dafür interessierst, was gerade aktuell in Pomali passiert, bist du herzlich eingeladen unsere Facebook-Seite zu besuchen und einen Einblick in den Pomali-Alltag zu gewinnen.

2. Pomali persönlich besuchen

2a) Info-Gespräch mit Führung besuchen

Die Info-Gespräche sind eine gute Möglichkeit Pomalis und andere Interessierte kennenzulernen, einiges über das Leben in Gemeinschaft zu erfahren und Informationen über die weiteren Schritte zu unseren Mitgliedschaften und zum Einstieg in unsere Gemeinschaft zu bekommen.

Aktuelle Termine (in Pomali, 3124 Landersdorf 108) jeweils von 9:30 - 12:00:
  • Sa, 14. April 2018
  • Sa, 12. Mai 2018
  • Sa, 9. Juni 2018
  • Sa, 7. Juli 2018
  • Sa, 25. August 2018
  • Sa, 22. September 2018
  • Sa, 20. Oktober 2018
  • Sa, 17. November 2018
  • Sa, 15. Dezember 2018
  • Sa, 19. Jänner 2019
  • Sa, 16. Februar 2019
  • Sa, 23. März 2019
Bitte melde dich bis spätestens 3 Tage vorher an unter: info@pomali.at

Wir bitten dich als Energieausgleich um eine Spende von € 25 für diese Info-Gespräche (€ 15 für Menschen mit geringem Einkommen). Deine Spende deckt die Unkosten und füllt unseren Solidaritätsfonds.

Hinweis: An diesen Tagen findet nachmittags jeweils auch ein PIA statt!

2b) Am Tag der offenen Tür vorbeikommen

Der nächste Tag der offenen Tür wird wieder im Newsletter angekündigt. Wenn du eine Einladung dazu erhalten möchtest, melde dich einfach zum Newsletter an!
Cohousing Pomali

3. Eintritt in die Kennenlernphase

Nach dem Besuch eines Info-Gesprächs bist du herzlich eingeladen, unsere Gemeinschaft auch im Alltag kennenzulernen! Dazu haben wir uns folgende Schritte überlegt:

3a) Buddy auswählen

Beim Info-Gespräch erhältst du eine Liste mit möglichen Buddys. Aus diesen wählst du einen aus: dieser begleitet dich durch die Kennenlern-Phase bis zur Aufnahme in Pomali.

Ab diesem Zeitpunkt wirst du bereits über freiwerdende Wohnungen informiert.

3b) Pilger-Pass ausdrucken

Um uns und dir einen Überblick über deinen Weg in die Gemeinschaft zu ermöglichen, druck dir bitte den "Pomali-Pilgerpass" aus. Mit diesem dokumentierst du unser Kennenlernen und machst es transparent, wenn es um deine Aufnahme in Pomali geht.

3c) Fragebogen ausfüllen

Als nächsten Schritt zu einem besseren gegenseitigen Kennenlernen stellst du dich Pomali vor: Du füllst den Fragebogen aus, der dir und uns zu mehr Klarheit verhilft, warum du Teil von Pomali werden möchtest. Anschließend schickst du diesen an deinen Buddy. Achtung: Für alle weiteren Schritte ist der Besuch einer Info-Veranstaltung, die Wahl eines Buddys und das Ausfüllen dieses Fragebogens Voraussetzung! Einzige Ausnahme: Wenn du das Info-Gespräch und PIA am selben Tag besuchst, ist es möglich den Fragebogen erst danach auszufüllen.
Cohousing Pomali

4. Pomali im Alltag kennenlernen

Die folgenden Schritte der Punkte 4 bis 6 können in beliebiger Reihenfolge und auch parallel gemacht werden.

4a) Teilnahme an "Pomali in Aktion" (PIA) (verpflichtend)

Du bist eingeladen an den "Pomali in Aktion"-Gemeinschaftsarbeitstagen (PIA) teilzunehmen, wo wir zusammen anpacken und unseren Garten und die Gemeinschaftsräume pflegen.
Dies ist eine gute Gelegenheit, um mit vielen Pomalis leicht ins Gespräch zu kommen und am anschließenden Gemeinschaftsessen teilzunehmen.

Aktuelle Termine, jeweils von 14:00 - 18:00:
  • Sa, 14. April 2018
  • Sa, 12. Mai 2018
  • Sa, 9. Juni 2018
  • Sa, 7. Juli 2018
  • Sa, 25. August 2018
  • Sa, 22. September 2018
  • Sa, 20. Oktober 2018
  • Sa, 17. November 2018
  • Sa, 15. Dezember 2018
  • Sa, 19. Jänner 2019
  • Sa, 16. Februar 2019
  • Sa, 23. März 2019
Bitte melde dich bis spätestens 3 Tage vorher an unter: info@pomali.at

Hinweis: An diesen Tagen findet jeweils vormittags auch ein Info-Gespräch statt!

4b) Kochen und Essen in Gemeinschaft

Wir kochen uns essen 2-3 Mal pro Woche gemeinsam in unseren Gemeinschaftsräumen. Auf diese Weise treffen wir uns auch im Alltag regelmäßig und kommen miteinander ins Gespräch. Für dich ist das die ideale Möglichkeit Pomali als Gruppe im Alltag zu erleben. Du kannst dich über deinen Buddy zum Essen anmelden und gerne auch beim Kochen helfen. Dein Unkostenbeitrag beträgt € 5.

4c) Teilnahme an Veranstaltungen

In Pomali werden intern immer wieder Veranstaltungen (Vorträge, Tanzen...), offene Kreise, Spieleabende, Wanderungen, Badeausflüge und Kinoabende ausgeschrieben. Was aktuell in Pomali läuft, kannst du über deinen Buddy erfragen und mit diesem gemeinsam daran teilnehmen.
Bitte achte dabei stets auch unsere Privatsphäre als Gemeinschaft und verstehe, dass du nicht automatisch zu jedem Treffen eingeladen wirst, da es auch viele private Feste oder Kreise zu persönlichen Themen gibt.

5. Soziokratie-Erfahrungen sammeln

Da wir festgestellt haben, dass wir andere Strukturen als die herkömmlichen Denk- und Arbeitsstrukturen brauchen, haben wir unser Projekt seit April 2012 als soziokratische Organisation strukturiert.

5a) An Arbeitskreis-Sitzungen teilnehmen (verpflichtend)

Du bist eingeladen an AK-Sitzungen als Gast teilzunehmen und die soziokratische Arbeitsweise in Pomali kennenzulernen. Den Konktakt zur jeweiligen Leitung vermittelt dir dein Buddy.

5b) Besuch eines Soziokratie-Seminars (verpflichtend)

Im Laufe des Kennenlernens besuchst du ein 1-tägiges Soziokratie-Seminar in Pomali, um unsere Arbeitsweise besser zu verstehen. Hier lernst du die Hintergründe der Soziokratie kennen und erfährst, wie wir miteinander Entscheidungen treffen, wie die soziokratische Kreismoderation funktioniert und wie die verschiedenen Kreise zusammenarbeiten. Das ist uns sehr wichtig, da es viele Missverständnisse vorbeugt und uns und dir das (Mit-)Entscheiden in Pomali leichter macht.

Aktuelle Termine und Details unter: info@pomali.at

Alternativ kannst du im Soziokratie Zentrum Österreich das Modul 1 besuchen.

6. Du bringt dich in den Pomali-Alltag ein

6a) Ein Event organisieren (verpflichtend)

Eine wunderbare Möglichkeit, um deine Qualitäten in Pomali einzubringen, ist nicht nur bei uns zu kochen, oder einen Kuchen mitzubringen, sondern auch ein Event jeglicher Art zu organisieren und über deinen Buddy alle Pomalis dazu einzuladen. Dabei sind deiner Phantasie (fast) keine Grenzen gesetzt: Wir freuen uns über Kräuterkurse, Jonglierstunden, Improvisationstheater, Kochkurse, Vorträge, Ausflüge, Lagerfeuer und Grillabende...

6b) Private Besuche bei deinem Buddy oder anderen Pomalis

Wir freuen uns, wenn du dich mit deinem Buddy (oder anderen Pomalis) so gut verstehst, dass ihr auch über die oben angebotenen Vernetzungsmöglichkeiten hinaus in Kontakt seid. Hier liegt eine große Chance den Alltag in Pomali kennenzulernen: Ob zum nachmittäglichen Kaffee, zu einem Ausflug, oder auch über mehrere Tage mit einer Unterbringung in einem unserer Gästezimmer oder sogar in einer vorübergehend leerstehenden Wohnung...
Cohousing Pomali

7. Der Weg zur Aufnahme in die Gemeinschaft

7a) Auswahl einer Mitgliedschaft

Nachdem seit deinem ersten Besuch in Pomali einige weitere gefolgt sind (normalerweise dauert die Kennenlern-Phase 3-12 Monate), und du dir sicher bist, dass du noch weiter in unsere Gemeinschaft hineinwachsen möchtest, bist du eingeladen dich mit den verschiedenen Mitgliedschaften auseinander zu setzen.

Um die Aufnahme zu beantragen, mach bitte folgendes:

7b) Finanz- und Rechtsgespräch absolvieren

Im vertraulichen Finanz- und Rechtsgespräch werden die finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen deiner Aufnahme in Pomali (Einstiegsbeitrag, Mitgliedsbeitrag) und die Kosten für deine zukünftige Wohnung (Finanzierungsbeitrag und Miete, Kündigungsfristen) geklärt und nach Möglichkeit alle deine noch offenen Fragen beantwortet. Details zu den Kosten beim Einzug in Pomali findest du im Download. Falls du nur Interesse an den Mitgliedschaften "Freunde" und "Bekannte" hast, oder gerade keine Wohnung frei ist, entfallen jene Teile des Finanz- und Rechtsgesprächs, die den Einzug betreffen.

7c) Antrag auf Aufnahme stellen

Das Stellen des Aufnahmeantrags beteutet, dass du "ja" zu unseren Zielen und Entscheidungsstrukturen sagst und bereit bist dich verbindlich mit deiner Arbeitskraft in die Gemeinschaft einzubringen und auch alle anfallenden Zahlungen, die eine Aufnahme mit sich bringt, zu tätigen. Dein Buddy begleitet dich auch durch diesen Teil des Aufnahmeprozesses und beantwortet dir alle anfallenden Fragen. Zudem nimmt er/sie am Aufnahmekreis teil, wo die Gemeinschaft als Ganzes über deine Aufnahme entscheidet.

8. Willkommen in Pomali!

Im Aufnahmekreis entscheidet Pomali über deine Aufnahme in die Gemeinschaft (als Vollmitglied, Freund oder Bekannter von Pomali). Vollmitglieder (Pomalis) können nur bei einer freien Wohnung aufgenommen werden.

Im Aufnahmekreis erfolgt zusätzlich die Wohnungszuteilung (siehe: Vergabe von freien Wohnungen). Dein Buddy – als achtsamer Begleiter deines Aufnahmeprozesses – ist bei diesem Kreis dabei und informiert dich über unsere Entscheidung.

Bei der Aufnahme entscheiden wir herzlich soziokratisch anhand von transparenten Kriterien, die unsere Ziele wiederspiegeln (z.B.: Wollen die Menschen mit anderen in Kontakt sein oder eher nur im Grünen wohnen? Sind sie bereit in Konfliktsituationen hinzuschauen oder das zu lernen? Wie ist der Umgang mit unseren Kindern? Bereichern die Menschen Pomali im Sinne der Vielfalt?).

Nachdem Pomali "Ja!" zu dir gesagt hat, feiern wir den Beginn unseres gemeinsamen Weges mit einem Aufnahmeritual: Herzlich Willkommmen in Pomali!

Vergabe von freien Wohnungen

Bei der Vergabe von freiwerdenden Wohnung haben Pomalis Vorrang. Wie in den Mitgliedschaften beschrieben (siehe: Mitgliedschaften.pdf), werden anschließend zeitgleich die Menschen der Mitgliedschaften "Freunde" und "Bekannte", sowie die Pomali-Interessierten mit Buddy kontaktiert.

Wenn aus diesen Menschen die Wohnung nicht nachbesetzt werden kann, wird die freie Wohnung öffentlich ausgeschrieben: das bedeutet, es wird das Umfeld von Pomali über die freie Wohnung (z.B. via Newsletter, Facebook usw.) informiert. Die Bewerbung auf eine freie Wohnung ohne einen Antrag auf Pomali-Mitgliedschaft zu stellen, ist nicht möglich.

Achtung: Zur Zeit ist eine Wohnung frei!
Cohousing Pomali
Wenn du Interesse hast, komm bitte zu einem Info-Gespräch!


Schön, dass du dich für Pomali und das Leben in Gemeinschaft interessierst: Wir freuen uns darauf dich kennenzulernen!

Pomali Schriftzug